Vernehmlassungseingabe SVKH KVV/KLV

Im Rahmen der vorliegenden Revision der Bestimmungen der KVV und der KLV ist in Vergessenheit geraten, dass die komplementärmedizinischen und pflanzlichen Arzneimittel auch in Bezug auf deren krankenversicherungsrechtliche Zulassung im Vergleich zu Arzneimitteln der Schulmedizin unterschiedlich zu behandeln sind (Art. 8 Abs. 1 BV).

Für folgende Kategorien müssen entsprechend die Kriterien für die Aufnahme in die SL im Rahmen der Verordnungen KVV/KLV spezifiziert werden:

  • Komplementärarzneimittel mit Indikation
  • Komplementärarzneimittel ohne Indikation
  • Phytoarzneimittel
  • Traditional-Use-Arzneimittel
  • Well-Eststablished-Use Arzneimittel
  • Kantonale Arzneimittel zur vereinfachten Überführung in eine nationale Zulassung

Siehe PDF unten für die umfassende Vernehmlassungseingabe.

Download
Eingabe SVKH Vernehmlassung KVV/KLV
20060926_Eingabe_SVKH_Vernehmlassung_Rev
Adobe Acrobat Dokument 193.0 KB

SVKH-ASMC

Amthausgasse 18 | 3011 Bern

T: 031 560 00 24 | info@svkh.ch

Der SVKH ist Gründungsmitglied
des Dachverbands Komplementärmedizin Dakomed