Bundesrat für die Komplementärmedizin

Der Gesamtbundesrat hat am 11. Februar entschieden, die Abstimmugnsvorlage «Zukunft mit Komplementärmedizin» dem Volk zur Annahme zu empfehlen. Wie die Zeitung «Sonntag» am 1.3.2009 berichtete, ist nun also auch Bundesrat Pascal Couchepin für die Abstimmungsvorlage «Zukunft mit Komplementärmedizin» .

Der Meinungsumschwung erfolgte nicht ganz freiwilig: Er ist die Folge des revidierten Bundesgesetzes über die politischen Rechte, das dem Bundesrat vorschreibt, «keine von der Haltung der Bundesversammlung abweichende Abstimmungsempfehlung» zu vertreten.